Veröffentlicht am von

Weihnachten steht vor der Tür! - Freebie

Neben unserem Blogbericht mit den 10 besten Geschenktipps aus unserem Shop haben wir uns gedacht, wir bereiten noch etwas weiteres als Freebie für euch vor!

 

Wir haben ein Weihnachtsbriefset für euch erstellt, beinhaltend einem Wunschzettel mit Briefumschlag, einem Brief vom Christkind und einem Brief vom Weihnachtsmann.

Foto_14.10.17,_10_34_07

 

 

Ein Beispiel für die Texte findet ihr hier:

 

Ein Brief vom Christkind:

 

Liebe Linda,

Du hast mir ja einen wunderschönen Wunschzettel geschickt! Obwohl Du erst vier Jahre alt bist, hast Du Dir wirklich ganz schön viel Mühe gegeben, darüber freue ich mich sehr. 

Mal sehen, welchen Deiner Wünsche ich Dir erfüllen kann.

Wie Deine Eltern Dir vielleicht schon erzählt haben, schaue ich bei jedem Kind auf der Welt zuerst einmal was im vergangenen Jahr so passiert ist. Das mache ich natürlich auch bei Dir. Und ich muss sagen, ich bin stolz auf Dich! Du hast ein tolles Jahr hinter Dir. Was mich an Dir ganz besonders freut ist, dass Du mit euren Haustieren, mit der Mii und mit dem Balou so viel Freude hast. Du magst Tiere unglaublich gerne! Und soll ich Dir was verraten? Ich auch!

 

Im Kindergarten gehörst Du ja jetzt schon zu den „Großen“ und bist in der gleichen Gruppe wie Dein Bruder Moritz. Und wenn ich hier lese, dass Du weder im Kindergarten noch zu Hause noch eine Windel brauchst, dann macht mich das unglaublich stolz auf Dich! 

 

Ach ja, eine tolle beste Freundin hast Du gefunden – die Marie! Es ist immer wieder schön zu sehen, wie ihr beide miteinander spielt. Weißt Du, Freunde sind etwas ganz besonderes im Leben. Deshalb ist es wichtig, mit seinen Freunden sorgsam umzugehen, möglichst wenig zu streiten und möglichst viel Spaß miteinander zu haben. 

 

Foto_16.10.17,_15_21_02Weißt Du was mir an Dir auch sehr gut gefällt? Du kochst gerne mit Mama oder Papa. Das finde ich toll, ich koche nämlich auch sehr gerne und esse noch viel lieber. Zum Glück habe ich noch keinen riesigen, dicken Bauch!

 

Fast hätte ich es vergessen! Eine tolle Puppenmama bist Du geworden. Vor allem für die Annabell. Wenn ich sehe, wie sehr Du Dich freust, wenn Deine Oma wieder etwas für Dich oder Annabell genäht hat, dann wird mir ganz warm ums Herz. Deine Oma und Deinen Opa hast Du ja sehr lieb! Du freust Dich immer so sehr, wenn die beiden zu Besuch kommen. Ich bin mir sicher, dass Du mit Moritz bald wieder mit in die Ferien fahren darfst. Deine Oma hat mir einen ganz langen Brief geschrieben und mir erzählt, wie toll es mit Euch war und wie stolz sie ist, so wunderbare Enkelkinder zu haben. 

 

Du siehst, ich bin sehr zufrieden mit Dir. Allerdings muss ich doch noch etwas los werden, was mir nicht ganz so gut gefallen hat: Manchmal denke ich, Du heißt nicht Linda sondern „Nein“. Soll ich Dir was verraten? Dieses Wort passt so gar nicht zu Dir, kleine Prinzessin. Es ist gar nicht schön, dass Du immer wieder mal so trotzig und zickig bist. Manchmal muss man eben akzeptieren, dass Papa oder Mama etwas verbieten. Die beiden meinen das nicht böse, sondern wollen nur das Beste für Dich oder den Moritz. Und ich weiß, dass die beiden dann oft sehr traurig sind, weil Du so zornig bist und so ein großes Theater machst. Vielleicht schaffst Du es ja im neuen Jahr noch ein bisschen mehr auf Deine Eltern zu hören. Darüber würde ich mich sehr freuen. 

 

Jetzt mache ich mich aber auf den Weg! Höchste Zeit Dir einen Deiner Wünsche vom Wunschzettel zu erfüllen! Ich bin schon gespannt, ob es Dir gefällt. 

 

Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein ganz tolles Weihnachtsfest und viel Spaß mit Deinen Geschenken. 

 

Dein Christkind

 

Foto_14.10.17,_10_36_37Ein Brief vom Weihnachtsmann:

 

Lieber Moritz,

vielen Dank für Deinen so schön gestalteten Wunschzettel, den Du mir geschickt hast. Du hast ja wirklich eine Menge tolle Wünsche, die ich Dir erfüllen soll. Bevor ich mich entschieden habe, welchen Wunsch ich Dir erfüllen kann, habe ich in meinem dicken Lebensbuch geblättert und nachgelesen, wie Dein zurückliegendes Jahr so war.

Und ich muss sagen: Du bist ein toller Junge, ich bin wirklich sehr zufrieden mit Dir. Es ist schön zu sehen, dass Du im Kindergarten so viele Freunde gefunden hast, die Dich auch immer gerne zu ihren Geburtstagsfeiern einladen. Du bist ein echter Kumpel und mit Dir haben Deine Freunde viel Spaß. 

Auch für Deine Schwester bist Du ein toller großer Bruder. Meistens jedenfalls. Ich freue mich immer wieder darüber zu sehen, wie Du Linda beschützt, sie in den Arm nimmst und mit ihr spielst.  Dass ihr Euch ab und zu streitet, ist unter Geschwistern normal. Allerdings wäre es wirklich toll, wenn das im kommenden Jahr nur noch ganz selten der Fall wäre.

Ganz besonders stolz bin ich darauf, dass Du in Deiner Sprachschule so große Fortschritte machst. Und weißt Du was mich auch sehr freut? Du hast so gut wie gar keine Angst mehr vor Eurem Balou! Das ist toll. Euer neues Familienmitglied und Du werdet bestimmt ganz dicke Freunde, davon bin ich überzeugt. 

Ein paar Kleinigkeiten sind mir aber aufgefallen, die Du im nächsten Jahr bestimmt besser machen kannst: Manchmal bin ich wirklich traurig, wenn ich im Lebensbuch einen Eintrag sehe, in dem steht, dass Du mal wieder gar nicht auf Deine Mama oder Deinen Papa gehört hast. Das ist schade. Weißt Du, Deine Eltern möchten Dich nicht ärgern, wenn sie Dir etwas verbieten oder Dich um etwas bitten. Deine Mama und Dein Papa möchten damit nur verhindern, dass Du Dinge tust, die Dir schaden oder die Du später einmal bereust. Probiere es doch einfach ab sofort mal aus. Höre auf Deine Eltern und Du wirst sehen – es ist ganz einfach.

Dann ist da noch etwas, um was ich Dich bitten möchte: Wenn mal etwas nicht so läuft, wie Du Dir das wünschst, musst Du doch nicht gleich weinen oder wütend werden. Damit änderst Du doch auch nichts. Und außerdem bist Du ein viel tollerer Junge, wenn Du lachst und fröhlich bist. 

 

Ach ja, da fällt mir noch etwas ein: Deine Oma hat mir auch geschrieben. Sie hat mir berichtet, dass Du mit Deiner Schwester und ihr ein paar Tage im Urlaub warst. Deiner Oma hat es so viel Spaß mit Euch beiden gemacht und sie möchte das auf jeden Fall wiederholen. Sie hat mir auch verraten warum. Du warst sehr lieb, lustig und gut gelaunt. Deine Schwester auch. Und am meisten hat sich Deine Oma darüber gefreut, dass Du zufrieden warst mit dem, was Du von ihr bekommen hast und gar nicht gesagt hast. „Aber ich wollte doch eigentlich was anderes.“ Mach weiter so, Moritz!

 

So, jetzt habe ich aber einen langen Brief geschrieben und Du bist bestimmt schon ganz gespannt, welches Geschenk von Deinem Wunschzettel ich für Dich ausgesucht habe. Na, dann packe mal aus. 

 

Ich wünsche Dir mit Deiner Schwester Linda und Deinen Eltern ein schönes Weihnachtsfest und ganz viel Spaß mit Deinen Geschenken. 

 

Dein Weihnachtsmann

 

Hier könnt ihr alle Vorlagen herunterladen und ausdrucken. Die Druckvorlage für die Briefumschläge ist für das Format DIN C6 geeignet.

Brief_vom_ChristkindBrief_vom_WeihnachtsmannWunschzettelBrief_vom_Christkind_UmschlagBrief_vom_Weihnachtsmann_UmschlagWunschzettel_Umschlag

Aber das soll nicht alles sein!

 

Auch ein Freebie für einen Dreamchen-Adventskalender haben wir für euch vorbereitet! Schaut mal wie er fertig aussehen kann:

Foto_29.10.17,_10_29_56

Die Vorlagen dazu könnt ihr hier herunterladen, ausdrucken, ausschneiden und frei kombinieren:

Hier gehts zu den Zahlen: KLICK

Hier gehts zu den Motiven: KLICK

 

Faltet den Boden der Butterbrottüten erst auf bevor ihr den Körper aufklebt und lasst beim Kopf nach oben circa 3cm Platz zum oberen Rand, damit ihr die Tütchen noch gut verschließen könnt.

 

Wir wünschen euch viel Spaß beim basteln! Frohe Vorweihnachtszeit


Kommentare: 3

Gast |
AW: Weihnachten steht vor der Tür! - Freebie
1
Gast |
AW: Weihnachten steht vor der Tür! - Freebie
1
Gast |
AW: Weihnachten steht vor der Tür! - Freebie
1
Das Schreiben von Kommentaren ist nur für registrierte Benutzer möglich.
Anmelden und Kommentar schreiben Jetzt registrieren