Veröffentlicht am von

Traumhaft erholen im Starennest

image010

 

Das 3***-Ferienhotel Starennest - Ein Nest zum Wohlfühlen

Urlaub mit Kindern - Campen? Mobilheim? Oder Hotel? Viele kennen es, man kann sich kaum entscheiden was das Richtige ist. Meist wird der Gedanke an ein Hotel sofort wieder verdrängt. Zu stark sind die Bedenken, dass die Kleinen im Restaurant quengeln, einen ihrer „berühmten“ Schreianfälle inmitten der anderen Gäste ausleben, weil ihnen gerade irgendetwas nicht gefällt oder in der Nacht nicht zur Ruhe kommen und weinen. Die Erholung kann so für alle dann schnell mal auf der Strecke bleiben. Also doch kein Hotel? Kein Frühstücksbuffet? Kein Rundum-Wohlfühlpaket, auch nicht für die Eltern? 

Doch! Denn ein kinderfreundliches Hotel bietet die perfekte Lösung. Entspannt Urlauben in einer Atmosphäre, in der man spürt, dass auch die Kleinen herzlich willkommen. Dabei noch Anschluss finden und andere Familien mit Kindern kennenlernen – perfekt! 

Wir hatten das Glück in diesen Genuss zu kommen. Und so viel sei vorab schon einmal gesagt: Wir waren vollauf begeistert!

Unser Feriendomizil, das Starennest, das wir Euch in diesem Blogbeitrag vorstellen, liegt inmitten grüner Bergwiesen auf 900 Metern im idyllischen Schindelberg bei Oberstaufen im Allgäu. Das Starennest ist ein Familienbetrieb, das bereits in dritter Generation geführt wird und Familien mit Kindern sind dort ganz besonders willkommen. Insgesamt hat das Starennest 18 Doppelzimmer, Familienappartements und Ferienwohnungen, außerdem ein urgemütliches Restaurant mit drei Stuben, ein Tagescafé, einen Spielplatz mit viel Platz zum Toben und einen Hobbyraum mit Tischtennisplatte, Kicker und Dart.

Starennest_Hotel_WohnenDie unterschiedlichsten Zimmer-Kategorien bieten für jede Familie genau das Richtige. Vom „kleinsten Nest“ mit 18 m² über großzügige Familienzimmer bis hin zur geräumigen, voll ausgestatteten Ferienwohnung mit 70 m², jeder findet hier die passende Unterkunft. Die Zimmer tragen die Namen der umliegenden Allgäuer Berge: „Imberg“, „Seelekopf“ und „Hochgrat“ - um nur ein paar Beispiele zu nennen. Alle Zimmer und Appartements sind komfortabel ausgestattet, haben einen Fernseher, eine Sitzgruppe, zum Großteil auch einen Balkon und teilweise ein separates Kinderzimmer, außerdem ein Badezimmer mit Dusche oder Badewanne, WC, Haarfön und Kosmetikspiegel.

Darüber hinaus stehen in den Zimmern viele praktische Details für Kinder zur Verfügung: Ob Tritthocker, Babybadewanne oder Töpfchen - den Kleinen soll es hier an nichts fehlen. Sollte Schnuller, Babybrei, Pulver oder Fläschchen bei aller Vorfreude auf den Urlaub zu Hause vergessen worden sein, kann es dort gekauft werden.

Starennest_Impressionen-14Bei unserer Anreise fiel uns gleich der große Hof auf der mit den verschiedensten Spielgeräten für die Kinder ausgestattet ist. Ein Spielturm mit Rutsche, verschiedenste Fahrgeräte und ein großes Trampolin. Und für kleine und große Tierliebhaber unter den Gästen gibt es ein begehbares Freigehege mit Kleintieren zum Streicheln.

Mit dem Einchecken im Starennest erhielten wir, wie alle Starennest-Gäste, die sogenannte „Oberstaufen-Plus-Karte.“  Mit dieser Gästekarte genießt man freie Fahrt mit den Bergbahnen, freien Eintritt ins Erlebnisbad „Aquaria“ sowie bei vielen weiteren Attraktionen in Oberstaufen. Pro Übernachtung  im Starennest kann die Karte einen ganzen Tag lang eingesetzt werden. Ein tolles Angebot, wie wir finden. Denn wir haben für euch mal ausgerechnet was diese Karte eigentlich für einen Wert hat und kamen auf das erstaunliche Ergebnis von über 300 Euro, die sich eine Familie (2 Erwachsene und 2 Kinder) bei vier Starennest-Übernachtungen einspart, wenn sie die kostenlosen Angebote dieser Gästekarte nutzt.

Wer viele Abenteuer erleben will, sollte den Tag schon mal gut gestärkt beginnen. Ein leichtes für uns, denn das reichlich gedeckte Frühstücksbuffet mit verschiedensten frischen Produkten von Müsli über Obst, gekochten Eiern, Wurst oder Käse, Jogurt, Bircher Müsli und frischen Semmeln lässt keine Wünsche offen. Und ein bisschen Frühstückslektüre gab es auch noch, denn an jedem Tisch liegt morgens die „Zwitscherpost“ bereit. Das ist eine kleine Morgenzeitung des Hotels, die täglich neu erscheint und die die Gäste über das Wetter, die verschiedensten Ausflugsmöglichkeiten, Wandertipps oder Sehenswürdigkeiten am Ort informiert. Mit der „Zwitscherpost“ wird auch schon das Abendgericht bestellt, denn nach einem Tag angefüllt mit vielen neuen Eindrücken, knurrt bekanntlich der Magen. Meist stehen zwei bis drei Gerichte zur Auswahl. Freitags steht in den Sommermonaten das „iss so viel du willst!“-Grillbuffet auf dem Programm oder an den Wochenenden die „Burgertage“. 

Starennest_Lage_SchindelbergVier Tage durften wir die Gegend, unser Hotelzimmer und das leckere Essen im Starennest genießen. Und wir können sagen: Wir und unsere Kinder haben uns dort von der ersten Minute an Zuhause gefühlt. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Inhaber-Familie haben uns das Gefühl gegeben, nicht einfach nur Gäste, sondern ein Teil des Starennests zu sein. Danke dafür! Wir werden ganz sicher wiederkommen und uns im Starennest vom Alltag erholen.

Mit dem Promo-Code: „OMAMA“ reisen alle Kinder von 0 bis 5 Jahren in Begleitung ihrer Eltern kostenfrei! 

Gültig im Zeitraum 21.10.-18.11.2017.


Kommentare: 1

Gast |
AW: Traumhaft erholen im Starennest
Es ist ein tolles Hotel. Alle sind dort sehr freundlich und man fühlt sich immer wieder herzlich willkommen. Wir fahren jetzt schon ein paar Jahre hintereinander dort hin um Urlaub zu machen. Es ist einfach wunderschön und man fühlt sich sofort wohl. Egal ob mit oder ohne Kinder ein jeder ist willkommen. Wir freuen uns schon auf den nächsten Urlaub im Starennest. Liebe Grüße Daniela
Das Schreiben von Kommentaren ist nur für registrierte Benutzer möglich.
Anmelden und Kommentar schreiben Jetzt registrieren