Blog


Veröffentlicht am von

Praktikumsbericht von Jonas

Gastbeitrag_VorlageStelle dich doch bitte kurz vor?

Ich bin Jonas, bin 14 Jahre alt und komme aus Oberbayern. Aktuell besuche ich die neunte Klasse einer Realschule. In meiner Freizeit fotografiere ich gerne und bearbeite Bilder.

Hast du dir schon Gedanken gemacht, wie deine berufliche Zukunft aussehen könnte?


Ich hatte mir mal überlegt zur Polizei zu gehen habe diesen Wunsch aber wieder verworfen und seit dem ich meine Liebe zum Fotografieren und Bearbeiten gefunden habe, möchte ich eigentlich nur noch dies machen.

Welche Aufgaben und Arbeiten hast du denn bei omaMa-Shop im Praktikum bewältigt?

Ich habe verschiedene Bestellungen bearbeitet wie z.B. Grafiken für Kissen, Uhren, Bilder personalisiert, Schnullerketten und Beißringe sortiert, sowie Webshoppflege betrieben. Zudem war ich noch im Studio und habe bei verschiedenen Aufnahmen zugeschaut bzw. mitgeholfen. Desweiteren habe ich heute noch meine eigene Weihnachtskarte erstellt. Am nächsten Tag habe ich auf der Website von omaMa-Shop die Artikel (Beißringe und Schnullerketten), welche ich am Vortag sortiert habe, in den Shop eingestellt. Weiterhin werde ich heute noch diesen Blogeintrag hochladen, meine eigenen Produktfotos machen und ein paar Social Media Einträge planen.

Wie ist der Kontakt zu omaMa-Shop entstanden?

Als ich für das Passbilder machen in ein Fotostudio kam habe ich nach einem Praktikum gefragt und mache nun dieses Praktikum als Kaufmann für eCommerce und Mediengestalter, sowie Fotograf.

Was hat dir am meisten Spaß gemacht?

Das erstellen der Weihnachtskarte, des Gif´s, der Besuch und die Mithilfe im Studio und dass ich meine eigenen Produktfotos machen kann.

Was hat dir gar nicht gefallen?

Die Webshoppflege.

Was konntest du in diesem Praktikum für deine eigene Zukunft lernen?

Das man nicht alles gleichzeitig machen kann z.B. fotografieren, im Laden sein und gleichzeitig noch bearbeiten oder eine Grafik erstellen. Außerdem kann man nicht damit rechnen das alles so läuft wie man es im voraus geplant hat.

Auf was bist du denn besonders stolz?

Auf meine Weihnachtskarte und auf meine eigenen Produktfotos.

Meine Weihnachtskarte könnt ihr hier herunterladen:

Jonas_Weihnachtskarte

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Schülerpraktikum - Interview mit Jana - mit Freebie

Praktikumsbericht_24-07Stelle dich doch bitte kurz vor?

Ich bin Jana und komme aus der Nähe von Landsberg. Ich bin 14 Jahre alt und besuche die Realschule, meine Lieblingsfächer sind Französisch und Englisch. In meiner Freizeit mache ich am liebsten kreatives und Sport.

Hast du dir schon Gedanken gemacht, wie deine berufliche Zukunft aussehen könnte?

Ich würde gerne etwas mit Sprachen machen; zum Beispiel Übersetzerin. Ich könnte mir aber auch etwas kreatives, grafisches vorstellen.

Welche Aufgaben und Arbeiten hast du denn bei omaMa-Shop im Praktikum bewältigt?

Ich habe Aufträge zu Produkten und Lieferscheinen zugeordnet, Instagram Storys und eigene grafische Elemente auf Photoshop erstellt. Außerdem war ich im Versand und Lager tätig, habe aber auch einzelne Produkte hergestellt. Ich habe auch Aufnahmen mit dem Fotoapperat gemacht und Erstkontakte mit Influencern hergestellt.

Wie ist der Kontakt zu omaMa-Shop entstanden?

Da wir von der Schule aus ein Schülerpraktikum machen mussten, habe ich nach etwas kreativem gesucht und bei omaMa gefunden. Ich habe einfach eine E-mail geschrieben und bekam auch eine positive Antwort.

Was hat dir am meisten Spaß gemacht?

Das Arbeiten mit Photoshop und das Fotografieren hat mir am meisten Spaß gemacht. Ich fand das Herstellen von einzelnen Produkten und allgemein alle kreativen Aufgaben super. Das Ergänzen von passenden Bildhintergründen und Requisiten hat auch Spaß gemacht.

Was hat dir gar nicht gefallen?

Irgendwann wurde das Sortieren der Perlen anstrengend und frustrierend, da man manches nicht sofort oder gar nicht gefunden hat. Es gehört aber dazu, dass man etwas mit viel Geduld machen muss.

Was konntest du in diesem Praktikum für deine eigene Zukunft lernen?

Ich habe durch das Praktikum einen besseren Umgang mit Photoshop erlangt, aber auch wie man passende Fotohintergründe und Requisiten zu den Objekten, welche fotografiert werden sollen, ergänzt. 

Auf was bist du denn besonders stolz?

Besonders stolz bin ich auf ein eigenes Etikett, welches ich auf Photoshop gestaltet habe, aber auch auf die Fotos die ich gemacht habe. Natürlich aber auch auf die ganzen Tütchen von Perlen, welche ich sortiert habe. Ihr könnt euch das Freebie gerne hier herunterladen: 
 
 
Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Mein Schülerpraktikum bei omaMa-Shop - mit vielen Freebies

IMG_1654Stelle dich doch bitte kurz vor?

Ich heiße Silvia, bin 14 Jahre alt und besuche zur Zeit die 9. Klasse der Gesamtschule hier im Ort.

Hast du dir schon Gedanken gemacht, wie deine berufliche Zukunft aussehen könnte?


Bis jetzt weiß ich noch nicht genau, was ich später beruflich machen möchte. Ich habe aber auf jeden Fall vor meinen Schulabschluss im M-Zweig zu machen um dann darauf aufzubauen um später sogar studieren zu können. 

Welche Aufgaben und Arbeiten hast du denn bei omaMa-Shop im Praktikum bewältigt?

Ich bekam von meinen "Kurzzeit-Kollegen" oder von meiner Chefin - je nach dem - die Arbeitsbereiche erklärt, die es in einem Online-Shop, der sich mit personalisierten Produkten für Babys und Kinder beschäftigt, gibt. Ich durfte in alle Bereiche, wie Grafik, Logistik, Versand, Entwicklung und Projektfindung "reinschnuppern". Ich habe also Ware verpackt, beim Entwurf neuer Designs zugesehen und auch Ideen eingebracht und am Computer gearbeitet.

Wie ist der Kontakt zu omaMa-Shop entstanden?

Zum omaMa-Shop gekommen bin ich dadurch, dass eine Freundin von mir dort arbeitet und ich auch schon vorher ein paar mal dort zu Besuch war. Und weil mich das, was dort alles hergestellt wird, richtig begeistert hat, war es mein großer Wunsch hier ein Praktikum zu machen. 

Was hat dir am meisten Spaß gemacht?

Eigentlich hat mit alles sehr viel Spaß gemacht, aber ich denke am meisten Spaß hat mir das Zusammenstellen der Grafiken nach den Kundenwünschen gefallen. Dabei muss man sich nämlich viele Gedanken darüber machen, was gut zusammen passt und was nicht. Hier kann man der Kreativität einfach freien Lauf lassen.

Was hat dir gar nicht gefallen?

Eigentlich nichts. Allerdings war das Zusammenbauen der Versandkartons nach einer gewissen Zeit schon ein bisschen eintönig. Aber das gehört in einem Online-Shop, von dem aus jeden Tag viele Produkte verschickt werdne, einfach dazu und deswegen hatte ich jetzt kein wirkliches Problem damit. 

Was konntest du in diesem Praktikum für deine eigene Zukunft lernen?

Ganz wichtig ist für mich, dass meine Arbeit später einmal abwechslungsreich ist und ich nicht immer nur eine Tätigkeit ausübe. Bei omaMa-Shop konnte ich zwischen Grafik, Produktion, Verpackung und Büroarbeit wechseln, so dass es nie langweilig war.

Auf was bist du denn besonders stolz?

Ich durfte verschiedene Freebies zum Download selbst entwerfen und am Computer und Plotter erstellen, unter anderem:


To-Do-Liste

To-Do-Liste

 

​Fingerfreunde

Fingerfreunde

 


Fehlersuche

Fehlersuche


Schatten finden

Schatten_suchen


Notfallkarte

Notfallkarte


Notfallarmband

Notfallarmband


Kuscheltierpass

Kuscheltierpass


und ein Gute-Laune-Bildchen-Passepartout

Gute_Laune_Bildchen

 

Einfach anklicken, herunterladen, ausdrucken und fertig! Ich wünsche euch viel Spaß damit!

Gesamten Beitrag lesen