Blog


Veröffentlicht am von

10 Mütter im Interview - Ab wann haben eure Kinder durchgeschlafen?

03_Mittwoch_10_Mutter_Vorlage(Mindestens 10 Stunden am Stück)

 

„Meine Tochter mit 5 Jahren und mein Sohn wacht nachts mit fast 3 Jahren noch auf“. Ich finde das aber nicht schlimm, ich werde nachts auch manchmal wach. (Anja Z.)

 

„Die große im Alter von 7 Tagen (19:30-7:00) und der kleine mit circa 4 Wochen (19:00-7:30). Das kam von alleine.“ (Corina K.)

 

„Ab 2/ 2.5 Jahre“ (Kenja K.)

 

„Mein Kind hat noch nie durchgeschlafen.“ (Yvette E.)

 

„Bei unserer Großen ging das ziemlich flott mit dem durchschlafen...mit 6 Wochen hat sie das erste Mal alleine in ihrem Zimmer geschlafen und ab dieser Zeit waren die Nächte mit ihr sehr entspannt. Auch heute schläft sie nachts durch und muss nur sehr, sehr selten mal zum Pippi machen aufstehen. Unsere Jüngste hingegen brauchte immer viel Körperkontakt und wurde nachts regelmäßig wach, wenn man nicht direkt an ihrem Körper lag. Sie ist jetzt fast 5 Jahre alt und schläft erst seit ca. 2 Jahren nachts durch.“ (Saskia H.)

 

„Bei unserem Sohn war das relativ früh der Fall, ich glaube mit Einführung der ersten Breimahlzeit. 5 Monate alt dürfte er gewesen sein. er ist auch heute noch, mit 7 Jahren, ein leidenschaftlicher Langschläfer.

Bei unserer Tochter war das deutlich schwieriger, Sie war ein Bauchschmerzkind. Ich glaube die ersten entspannten Nächte ohne zwanzig Mal wach werden, hatten wir so mit 2 1/2 - 3 Jahren. richtig durchgeschlafen hat sie erst mit 5 Jahren, vorher kamen zu Bauchschmerzen noch Alpträume und ganz furchtbare Nächte mit Nachtschreck.“ (Anja W.)

 

„Leider noch nie!“ (Tugba J.)

 

„Das war sehr unterschiedlich. Unsere Grosse musste von Anfang an immer zum Stillen geweckt werden, sonst hätte sie rund um die Uhr geschlafen. Die Mittlere hat erst mit ca. 2 Jahren durchgeschlafen und unser Jüngster bereits mit 6 Monaten.“ (Nicole K.)

 

„Mit 4 Monaten, wenn ich mich recht erinnere.“ (Jasmin M.)

 

„Unser Schatz hat mit 8,5 Monaten durchgeschlafen und das bis zum heutigen Tag.“ (Verena A.)

 
Gesamten Beitrag lesen