Geburtsbericht - Montagsblogserie

Veröffentlicht am von

Geburtsbericht - Montagsblogserie

01_Montag_Geburtsbericht_04-11Am 01.08.2017 gegen 5 Uhr sprang ich erschrocken aus dem Bett. Es war nass zwischen meinen Beinen. Ich lief so schnell ich konnte über den Gang zur Toilette - kein Zweifel - die Fruchtblase war geplatzt. Endlich!! Warteten wir doch schon seit fast einer Woche darauf, dass sich der kleine Mann endlich auf den Weg macht. ET: 25.07.

Hochsommer! Ich wollte endlich meinen Junge im Arm halten und auch diesen Bauch loswerden.

 

Es gab kein Zurück mehr!

Wie lange würde es dauern? 

Kommt er heute noch?

Werde ich die Schmerzen aushalten können?

Wo ist die Kliniktasche?!

Ach, und vielleicht sollte ich mal meinen Freund aufwecken!?

 

Ich rief in der Klinik an, kündigte uns an und man sagte mir, wir könnten uns Zeit lassen, solange ich noch keine großen Schmerzen hätte.

 

Gegen 7 Uhr trafen wir in der Klinik ein, CTG, ein paar Formulare ausfüllen, unser Familienzimmer beziehen.

Wir schalteten den Fernseher ein und warteten auf die Hebamme, die meinen Muttermund kontrollieren sollte. Noch ging es mir gut, bis auf ein leichtes Ziehen im Unterleib - beginnende Wehen dachte ich.

 

Von jetzt auf gleich bereitete sich mein Körper von selbst auf die Geburt vor - bestimmt 30 Minuten verbrachte ich auf Toilette. Die Schmerzen wurden stärker und gegen 9 Uhr fragte mein Freund nach, wann die Hebamme noch mal käme.

 

Sie kam - kontrollierte - Befund: Muttermund bei 9 cm - sofort ab in den Kreißsaal! 

Was? Schon??? 

Das sollen also diese Wehen sein?!

 

Und als ich dort lag setzten sofort die Presswehen ein. Schmerzhaft - ja, aber aushaltbar. 

Viel weniger schlimm, als ich mir es vorgestellt hatte.

Ein paar Mal wechselte ich die Position, fand jedoch im Liegen die Beste.

Ein Wehentropf sollte diese schnelle Geburt noch schneller beenden.

10:45 Uhr wurde Theo geboren.

Nur 1,5 Stunden im Kreißsaal!

Unser erstes Wunder kam in einer absoluten Traumgeburt 

 

Melanie von mellig.90

 

Das Schreiben von Kommentaren ist nur für registrierte Benutzer möglich.
Anmelden und Kommentar schreiben Jetzt registrieren